Der Jakobsweg und ich – von Pontecesures nach O Faramello

Der Jakobsweg und ich – von Pontecesures nach O Faramello

Ich schlafe in Herbergen einfach nicht gut. Es liegt nicht mal daran, dass es immer einen schnarchenden Pilger gibt, sondern ganz typisch für mein chinesisches Sternzeichen "Hund" ich wie ein Wachhund immer auf Alarmbereitschaft bin. Dadurch ist meine Nacht nicht gerade erholsam. Da freue ich mich schon fast, als der Wecker klingelt und wir unser Rucksack [...]

Der Jakobsweg und ich – von Caldas de Reis nach Pontecesures

Der Jakobsweg und ich – von Caldas de Reis nach Pontecesures

Wir sind froh heute wieder los zu können. Das angemietete Apartment war nicht ganz so das gelbe vom Ei. Länger als eine Nacht möchten wir nicht in schimmligen Räumen verbringen. Das Apartment haben wir mit noch ein paar anderen Pilgern gemietet, die zum Glück auch sehr ruhig waren. Wir gehen in die Bar in der wir [...]

Der Jakobsweg und ich – von Pontevedra nach Caldas de Reis

Der Jakobsweg und ich – von Pontevedra nach Caldas de Reis

  Nach einer recht lauten Nacht stehen wir auf und gehen schon bald frühstücken. Leider ist der innen liegende Frühstücksraum sehr wenig einladend. Wir frühstücken trotzdem kräftig und nehmen uns eine Jause mit. Um halb neun checken wir aus und genießen Sonntag früh die noch verschlafene Altstadt von Pontevedra. Es ist frisch, aber die Sonne steht schon [...]

Der Jakobsweg und ich – von Mos bis nach Arcade/Pontevedra

Der Jakobsweg und ich – von Mos bis nach Arcade/Pontevedra

Der Tag beginnt schon früh. Die anderen drei Pilger lassen wir weiter schlafen und packen unsere Sachen vor der Türe zusammen. Zwei der Pilger sind Vater und Sohn aus Norddeutschland. Der ungefähr 17 jährige Sohn kämpft mit vielen Blasen an den Füßen und der Vater hat sich den portugiesischen Jakobsweg ganz anders vorgestellt. Er findet [...]

Der Jakobsweg und ich – von Esposende nach Viana do Castelo

Der Jakobsweg und ich – von Esposende nach Viana do Castelo

Abermals stehen wir bei trüben Wetter auf. Solange es nicht regnet ist das nicht so schlimm. Wir treffen unverhofft auf so einige Pilger im Frühstücksraum. Auch auf Werner, der wie wir am Vortag, die gleiche Erfahrung mit der Übernachtungssuche machte. Wir frühstücken gemeinsam mit ihm und plaudern ein wenig. Und dann geht es schon wieder [...]

Der Jakobsweg und ich – von Povoa de Varzim nach Esposende

Der Jakobsweg und ich – von Povoa de Varzim nach Esposende

Nach einer unverhofft ruhigen Nacht im (am Vorabend unruhigen) Hostel stehen wir auf, machen unsere Katzenwäsche, packen unsere Rucksäcke und gehen raus an die frische Meeresluft. Am Strand suchen wir uns ein Café für unseren morgendlichen Milchkaffee. Auch heute ist es wieder windig und da tut die warme Stärkung am Morgen richtig gut 🙂 Vorbei an [...]

Der Jakobsweg und ich – von Angeiras nach Povoa de Varzim

Der Jakobsweg und ich – von Angeiras nach Povoa de Varzim

Die ganze Nacht hat es auf das Dach unseres Bungalows geregnet und der Wind hat um die Hauswände gepfiffen. Wir wollten eigentlich schon um 07.30 Uhr los. Mit der Aussicht auf Regen den Tag zu starten hatten wir aber gar keine Lust. So haben wir noch eine Stunde abgewartet und während dieser hat sich der Himmel auch aufgetan 🙂 [...]